Der Sportverein, die Turn- und Sportgemeinde 1848 Gau-Bickelheim e. V.

5. Januar 2014

Die TSG 1848 Gau-Bickelheim ist der älteste Verein in Gau-Bickelheim. Er zählt auch zu den ältesten Vereinen in Deutschland. Begonnen haben die Vereinsaktivitäten mit dem Turnen im Jahre 1848.

Der Verein zählt heute rund 680 Mitglieder. Hiervon sind ca. 390 aktiv und 290 inaktiv.

Im aktiven Bereich sind alle Altersklassen vertreten. Sie teilen sich auf in die Sparten
– Gymnastik und Aerobic
– Turnen
– Fußball und Jugendfußball
– Volleyball
– Tischtennis
– Behindertensport

Für die sportlichen Aktivitäten stehen die Schulturnhalle, die ausschließlich durch die Gemeinde bzw. die Gau-Bickelheimer Vereine und der Grundschule genutzt wird, und die neue Sportanlage zwischen Wiesbach und Bahnlinie am Ende der Abel-Thivant-Straße zur Verfügung.

Die Akteure in den Bereichen Volleyball, Tischtennis und vor allem Fußball messen ihr Können wöchentlich durch Spiele gegen andere Vereinen der umliegenden Gemeinden und Kreis sowie bei verschiedenen Turnieren, die im Laufe des Jahres ausgetragen werden. Den Leistungsstand der einzelnen Mannschaften kann man regelmäßig der Tagespresse, der Allgemeinen Zeitung, und den Internetpublikationen der Fachverbände entnehmen. Neben den Spielen, die in der Regel am Wochenende stattfinden, muss während der Woche trainiert werden um einen gewissen Leistungsstand zu erreichen und zu erhalten.

Die Sparte Volleyball hat eine aktive Herrenmannschaft, eine Jugendmannschaft und eine Freizeitmannschaft. Leider íst hier derzeit keine reine Damenmannschaft aktiv.

Der Bereich Tischtennis hat 3 Aktive Herrenmannschaften und bietet ebenfalls Jugendtraining an. Auch hier würde man sich freuen, wieder eine Damenmannschaft am Spielbetrieb melden zu können.

Die Sparte Fußball zählt zur größten aktiven Abteilung. Neben 2 Herrenmannschaften, einer Alten Herrenmannschaft und den alten Kameraden werden hier noch 5 Jugendmannschaften im Alter von 6 bis 18 Jahren betreut. Zwischenzeitlich wurden auch Damenmannschaften bei den Fußballern trainiert. Außerdem wurde für den Jugendfußball ein Verein zur Förderung für eben diesen gegründet. Dieser ermöglicht u. a. auch sozial schwächeren Jugendlichen sich auch an den Aktivitäten außerhalb des eigentlichen Sportgeschehens teilzunehmen und unterstützt die Jugendarbeit der TSG nach Kräften mit Personal und Mitteln.

In der Turnsparte sind zur Zeit vor allem Kinder und Jugendliche tätig. Der Großteil der Turner sind hier Mädchen. Aber auch eine Jungengruppe wird wieder trainiert. Die bekanntesten Turner der TSG sind aber wahrscheinlich die Männer der Katastrophen Riege, die bei ihren Auftritten immer das Publikum zu begeistern wussten. Leider ist diese Gruppe nicht mehr Aktiv.

In den Bereichen Gymnastik und Aerobic finden sich fast ausschließlich nur weibliche Akteure. Auftritte außerhalb der Übungsstunden erfolgen meist bei Turnfesten oder Sportveranstaltungen. Aber gerade aus dem Bereich Aerobic konnte 1998 erstmals ein Deutscher Meistertitel nach Gau-Bickelheim geholt werden. Dieser wurde sogar 1999 erfolgreich verteidigt. Diese beiden Titel waren zum einen das Ergebnis intensiver Trainingsarbeit aber auch eine große Portion Siegeswillen und Freude an der sportlichen Gemeinschaft dieser damaligen Aerobic-Gruppe. Aber auch verschiedene Kindertanzgruppen und das Eltern-Kind-Turnen werden angeboten.

Für die ältesten unter den Aktiven wird der sogenannte Behindertensport mit fachlichen Anleitungen und Unterstützung der Krankenkasse bei der TSG angeboten.

Die Ziele des Sportvereins bestehen allerdings nicht nur in den sportlichen Aktivitäten sondern auch in der Förderung des Gemeinsinnes und der Kameradschaft.

So besteht bereits seit 1976 eine Partnerschaft mit dem Fußballverein der französischen Partnergemeinde aus Aiserey, dem AFC. Außerdem beteiligt sich die TSG auch an verschieden Veranstaltungen in einer Gemeinschaft der örtlichen Vereinen an verschieden Veranstaltungen in der Gemeinde und bietet auch jährlich Veranstaltungen den Mitbürgern, die nicht Mitglied im Sportverein an, wie bei den Jeder-Mann-Turnieren oder den Schlachtfesten.

Koordiniert wird die Turn- und Sportgemeinde, so die Bedeutung der TSG, durch seinen 14 köpfigen Gesamtvorstand und seine 7 Abteilungsleiter sowie den Trainern und Übungsleitern der einzelnen Mannschaften und Gruppen.

Nutzen Sie die Gelegenheit und informieren Sie sich rund um die Aktivitäten der TSG und besuchen Sie uns hier bald wieder oder schauen Sie doch bei einer unseren vielen Veranstaltungen, Spielen oder Trainings- und Übungseinheiten vorbei. Lesen Sie auch unsere Vereinsgeschichte!

 

Vereinsgeschichte der TSG Gau-Bickelheimzum 150 jährigen Jubiläum (1848 -1998)

 

 

Die Inhalte sind aus dem Jahrbuch zum 150 jährigen Jubiläum von 1998
entnommen.